Jungbauernhof Mühlenbach

Ein Loblied auf den kleinen Unterschied


Jungbauernhof von oben mit Löwenzahn im Vordergrund

Mitten in unserer herrlichen Schwarzwaldlandschaft, unweit von Freiburg, finden Sie unseren traumhaft gelegenen Hof im Mühlenbacher Bücherntal. Die Einzellage des Bauernhofes macht ihn zum Zentrum von Ruhe und Erholung; zum Mittelpunkt bäuerlichen Lebens. Der Ortenaukreis (Kfz-Kennzeichen OG) ist doppelt so groß wie Berlin. Er besteht jedoch zu 90 % aus Wäldern, Wiesen, Weinbergen und Seen.

Unser Biobauernhof

Mähdrescher erntet Heu

Unser Biobauernhof

Arbeit auf dem Hof

Bauer Buchholz mit Kuh

Arbeit auf dem Hof

Geschichte

Jungbauernhof von oben Vogelperspektive

Geschichte

Ökologie und Nachhaltigkeit auf dem Jungbauernhof

Wir wurden ausgezeichnet!

 

Ein achtsamer Umgang mit unserer Natur ist für uns die Basis eines harmonischen Zusammenlebens zwischen Mensch und Natur.

Die Bewirtschaftung des gesamten Bauernhofes haben wir auf eine ökologische Bewirtschaftung umgestellt und uns mit dem Zertifikat BIOLAND auszeichnen lassen. Wer sich für Bioland entscheidet, sagt nein zu Gentechnik, Massentierhaltung, chemisch-synthetischen Düngern und Pestiziden und wirtschaftet nach strengen Richtlinien. Diese gehen weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus.

Mit der Marke echt Schwarzwald werden landwirtschaftliche Erzeugnisse und Produkte ausgezeichnet, die von ausgesuchten Betrieben des Schwarzwaldes kommen.
Festgelegte Richtlinien und Kontrollen für die Erzeugerbetriebe und handwerklichen Verarbeiter garantieren höchste Produktqualität und besten Genuss.
Ziel ist die Erhaltung der gewachsenen Kulturlandschaft und die Bewahrung der traditionellen Landwirtschaft im Schwarzwald.

Das Siegel Qualitätsgeprüfter UrlaubsBauernhof steht für das wirkliche Erleben der Landwirtschaft. Hier können Sie Kälbchen und Kühe füttern, morgens Eier einsammeln und auf dem Traktor mitfahren. Als Gast werden Sie vor Ort persönlich betreut und erhalten Produkte aus eigener und regionaler Erzeugung. Für Ihre Erholung im Grünen sorgen ein gepflegter Gesamteindruck, eine Gartenanlage oder Liegewiese sowie ausreichend Grünflächen, Spazier-, Wander- und/oder Radwege im Umfeld.

Die Wiesen und Weidenflächen sind die elementare Futtergrundlage für unsere Rinderherde. Mit dem duftenden und nährstoffreichen Heu unserer Bergwiesen werden wir durch den hohen Qualitätsstandart unseres ökologischen Arbeitens jedes Jahr aufs Neue durch prächtige und gesunde Rinder und Kühe belohnt.

Mit einhergehend in eine funktionierende Landwirtschaft ist eine ergiebige Honigernte von gesunden Bienen. Dies ist die Messlatte einer gesunden Kreislaufwirtschaft und einem angemessenen Umgang mit unseren Ressourcen.

Überzeugen Sie sich von der ausgezeichneten Qualität und genießen Sie diese regionalen Spitzenerzeugnisse. Neben der Sicherheit, beste natürliche und gesunde Lebensmittel zu erhalten, leisten Sie auch einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Kulturlandschaft Schwarzwald.

 

Mähdrescher auf dem Feld erntet Heu

Kuh und Mädchen auf der Weide

Biene auf gelber Blüte

Geschichte

Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte des Jungbauernhofes

Jungbauernhof Ferienwohnungen Hinweistafel
Mühlenbach Landschaft Sicht auf den Jungbauernhof
Vater und Sohn im Blumenfeld

Der Hof wurde im Jahre 1644 erbaut und ist bereits seit sechs Generationen im Familienbesitz.
Der Bauernhof liegt im Außenbereich von Mühlenbach, im Seitental Büchern. Der Hofname "Jungbauernhof" führt auf die Hofübernahme des jungen Bauern vor vielen Jahrhunderten zurück.

Elke und Paul Buchholz führen den Bio-Bauernhof mittlerweile seit über 20 Jahren:
"Heute bewirtschaften wir den Jungbauernhof auf den traditionellen Standbeinen: der Viehhaltung, der Waldbewirtschaftung sowie der Brennerei – ein Bauernhof im Vollerwerb".
Zudem sind wir seit über 40 Jahren auf "Urlaub auf dem Bauernhof" spezialisiert. Jährlich verbringen zahlreiche Gäste Ihren Urlaub auf unserem Hof und genießen die Ruhe und Erholung.

Die ursprüngliche Ferienwohnung "Hof" gibt es seit 1973. Diese Wohnung lässt mitlerweile eine Gästebeherbung von bis zu neun Personen zu.
Das separate Ferienhäuschen "Speicher" ist nach dem Umzug des Betriebsleiters in das Bauernhaus im Jahr 2003 als zweite Ferienwohnung für unsere Gäste dazugekommen. Dort gibt es drei Schlafzimmer und Platz für max. sieben Personen.

Die zu bewirtschaftende landwirtschaftliche Nutzfläche besteht mittlerweile aus knapp 100 Hektar. Davon sind ca. 30 ha Wiesenflächen und ca. 70ha gehören zum Wald. Die Wiesenfläche wird ausschließlich für die Fütterung unserer Tiere benötigt. Hierzu wird die Fläche von 2-3 Schnitten als Winterfutter in Form von Heu und Silage konserviert. Von April bis November grasen unsere Kälber und Rinder auf den saftigen Weiden und liefern später hochwertige Milch und Fleisch. Als zusätzlichen Nutzen pflegen sie unsere Landschaft und halten den Wald in seinen Grenzen.

1997 wurde der bestehende Milchviehstall auf 23 Milchtiere incl. Nachzucht umgebaut. Ein Projekt, mit dem wir in der damaligen Zeit zu den aktivsten Landwirten unserer Region zählten.

Aus wirtschaftlichen Gründen wurde im Jahr 2012 eine Umstrukturierung der Viehhaltung notwendig. Seit dem Stallumbau stehen unsere Milchkühe auf dem ebenfalls erweiterten Milchviehbetrieb der Heidenhöfe.
Die Kälbchen des Milchviehbetriebes "Heidenhöfe" dürfen seither auf dem Jungbauernhof groß werden. Sie wachsen bei uns auf – bis Sie wieder als Milchkuh auf die Heidenhöfe gebracht werden.

Rund 45 Tiere im Alter von 12 Wochen bis ca. 2,5 Jahren werden täglich von uns betreut.

Die Waldfläche wird zum Holzverkauf sowie zum Eigenverbrauch (Heizung und Warmwasser) benötigt.

Zum Bauernhof gehört – wie oft im Schwarzwald üblich – auch eine Brennerei, in der vorwiegend Getreide und ein Kleinkontingent Obst unserer Streuobstbäume gebrannt wird.

Arbeit auf dem Hof

Urlaub inmitten eines funktionierenden Bauernhofes.
Begleiten Sie uns bei unserer täglichen Arbeit.

Auf unserem Hof und dem angrenzenden Land gibt es das ganze Jahr über allerhand zu tun.

An den Bachläufen und Waldrändern ist uns der Platz für Wildtiere, Vögel, Käfer, Wildkräuter und Sträucher wichtig. Besonders für unsere Bienen sind solche Lebensräume ein unendliches Lebenselixier. Abschnittsweise werden die Wallhecken und Feldränder "auf den Stock gesetzt", die groß gewordenen Bäume abgesägt, sodass sie wieder nachwachsen und vielen Vögeln dadurch neuer Lebensraum geschaffen wird.

Ab Ende Mai bis Oktober ernten wir das Winterfutter für unsere Rinderherde. Die Grasernte hängt sehr stark von den Wetterbedingungen ab. Bei Anzeichen von Regen kann es bei der Heuernte durchaus mal hektisch zugehen. Regen bedeutet immer eine Qualitätsminderung des Futters. Im Sommer befindet sich der größte Teil der Rinder auf unseren Bergweiden. Bei täglichen Kontrollbesuchen beobachten wir unsere Jungrinder. Dabei haben wir ein wachsames Auge auf die Gesundheit der Tiere, die Jungkühe, welche sich in der Brunst befinden, und die Vegetation – Es muss immer genügend Weidegras und Wasserversorgung vorhanden sein.

Im Winter steht die Waldarbeit an. Verschiedene Pflegearbeiten sind die Grundlage für eine generationsübergreifende Bewirtschaftung. Auf diese Art bleiben wir autark.
Warmes Wasser und mollige Temperaturen werden von unserem eigenen Holz erzeugt.

Das ganze Jahr gibt es viele verschiedene Arbeiten, zu denen wir sie gerne einladen, dabei zu sein!

Unsere Tiere

Für unsere Versorgung ist das Großziehen von jährlich zwei Schweinen erforderlich. Ab dem Frühsommer fühlen sich jedes Jahr zwei quirlige Ferkel sauwohl.
Die Kälbchen, welche noch nicht auf den Bergweiden sind, müssen an den täglichen Weidegang gewöhnt werden. Unglaublich, wie flink und schnell Kälbchen rennen können, wenn sie nicht in den Stall wollen oder gar beim "Austreiben" über Stock und Stein springen

2014 haben wir unseren Hühnern einen Stall gebaut. Nach einer Unterkunft im "Bauwagen" sind sie jetzt wieder sesshaft.
Unser glückliches Federvieh liefert uns die täglichen frischen Eier.
Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, was auf unseren Teller kommt. Hier steckt pure Lebensqualität drin!

Unseren Schmuse-Esel Elvis haben wir seit 2013. Wir haben ihn total lieb gewonnen. Er freut sich über Streicheleinheiten oder über eine Möhre und belohnt jeden gerne mit einem "Eselgrinsen".

Die vielen Katzen haben ein tolles Katzenleben bei uns. Hinterm Haus dürfen sie gefüttert werden.
Unsere Zwerghäschen residieren mit ihrem Gefolge in der Hasenvilla.
Teilen Sie mit uns die Freude, mit und bei den Tieren zu arbeiten!

Kalb liegend im Stall

Junge mit Katze auf dem Bauch

Kuh und Maedchen auf der Weide

Jungbauernhof Logo weiß

Jungbauernhof - Familie Buchholz
Büchern 40 - 77796 Mühlenbach
Telefon 0 78 32 / 81 96 - info@jungbauernhof-schwarzwald.de

Zertifikate Bioland Jungbauernhof

 


Home Unser Hof Ferienwohnung Ferienhaus Freizeit Buchungsanfrage/Kontakt
Impressum    Datenschutz